Faraday

Beschreibung

Mit einer Faraday-Schutzvorrichtung können Personen gefahrlos mit Blitzen spielen. Ein Highlight für jeden Besucher!

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten des Schutzes:
•    ein Anzug, den eine Person direkt am Körper trägt 
•    ein Käfig, der entweder Personen oder die Spule umschließt 

Die Schutzvorrichtungen bieten einen Wow-Effekt und sind eine tolle Ergänzung zur Tesla Spule. Die ermöglichen folgende Interaktionen:
•    zwischen Vorführer und Spule
•    zwischen Vorführer, Spule und Besucher

Steht eine Person im Anzug auf einem Stunt Table, kann sie die Funken aus der Spule fast ohne Energieverlust weitergeben – an eine andere Person im Anzug oder an einen anderen Gegenstand (z.B. den Faraday Käfig). Freiwillige aus dem Publikum können den Anzug tragen und direkt mit den Blitzen spielen. Oder sie werden, geschützt durch den Käfig, Teil der Vorführung. Dabei können weitere Requisiten eingesetzt werden, zum Beispiel eine Leuchtstoffröhre, ein Schriftzug oder ein Emblem aus Neonröhren.

Grundsätzliche Inbetriebnahme und Ablauf

Der Faraday Anzug
Wir haben einen speziellen, dreiteiligen Anzug für den Bühnenbetrieb entwickelt, der sich schnell überstreifen lässt. Die drei Teile können komplett in der Vorbereitung oder sukzessive während der Show angezogen werden. Aus Sicherheitsgründen muss der Anzug vor der Nutzung auf korrekten Sitz überprüft werden.

Der Faraday Käfig
Ein fester Käfig wird in der Vorbereitung installiert. Ebenso sind Szenarien denkbar, bei denen ein kleinerer oder netzartiger Käfig während der Show per Bühnenmaschinerie herabgelassen oder hereingerollt wird.

X